Kurkuma Tee - 7 positive Effekte auf die Gesundheit | SpicyGoddess 2020
Kurkuma Tee - 7 Vorteile

Kurkuma Tee – 7 positive Effekte auf die Gesundheit

In aller Kürze:
Es gibt einige gute Gründe, die für eine Tasse Kurkuma Tee sprechen. Vor allem die medizinische Wirkung, die von diesem Getränk ausgeht, ist für viele Nutzer ein überzeugendes Argument. So stärkt der Tee nicht nur effizient das Immunsystem, er senkt beispielsweise auch das persönliche Risiko darauf, einen Schlaganfall zu erleiden. Von wie vielen Heißgetränken kann man das noch sagen?

SpicyGoddess Kurkuma Tee

Die heilende Wirkung der Kurkuma ist in Indien schon seit Jahrhunderten ein offenes Geheimnis. Nutze die Vorteile mit Hilfe des super leckeren SpicyGoddess Kurkuma Tee für dich!
Vorbereitung5 Min.
Kochzeit10 Min.
Gesamtzeit15 Min.
Gang: Getränke
Landesküche: Indisch
Keyword: Honig, Ingwer, Muskatnuss, Zimt
Portionen: 1
Kalorien: 2kcal
Autor: SpicyGoddess

Equipment

  • kleiner Kochtopf
  • Schneebesen
  • Teelöffel

Zutaten

  • 1 - 2 Tassen Wasser
  • 1 TL Kurkuma Pulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL frischer Ingwer fakultativ
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer frisch gemahlen
  • 1 Prise Gewürznelken
  • 1 Prise Muskatnuss

Zum Abschmecken (Optional)

  • Honig z. B.: Akazienhonig
  • Milch tierisch oder pflanzlich

Anleitungen

  • Gib das Wasser zusammen mit dem Kurkuma Pulver, dem Zimt und (optional) dem Ingwer in einen Topf. 
  • Füge - je nach Geschmack - schwarzen Pfeffer, Gewürznelke und Muskatnuss hinzu. 
  • Vermische alles gut miteinander. 
  • Bring die Mischung langsam zum Kochen.
  • Lass die Mischung 10 min köcheln. 
  • Tee abgießen und nach eigenem Gusto mit Honig und Milch abschmecken.

Das Trinken von Kurkuma Tee ist eine beliebte Möglichkeit, um das einzigartige Aroma dieser wundervollen Pflanze zu genießen. Auf diese Weise zubereitet, entfaltet die Kurkuma ihren einzigartigen, subtilen Geschmack am Besten.

Kurkuma ist ein hellgelb bis orangefarbenes Gewürz, das üblicherweise für die Zubereitung von Currygerichten und Soßen verwendet wird. Darüber hinaus wird es schon seit Jahrtausenden aufgrund seiner medizinischen, antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften von Menschen genutzt.

Diese Vorteile hat Kurkuma Tee

Außerdem eignet sich Kurkuma Tee hervorragend, um die folgenden gesundheitlichen Vorteile der Kurkuma zu nutzen.

1. Lindert die Symptome von Arthritis

Die stark entzündungshemmende Wirkung von Kurkuma Tee kann dabei helfen, Entzündungen und Schwellungen bei Menschen mit Arthritis zu lindern. Es reduziert schmerzhafte Symptome. Laut einer Studie wirkt eine aktive Verbindung in Kurkuma, das so genannte Curcumin, bei Patienten mit Osteoarthritis schmerzlindernd. 1

2. Unterstützt die Prävention der Alzheimer-Krankheit

Die Forschung ist noch immer auf der Suche nach den genauen Ursachen der Alzheimer-Krankheit. Mittlerweile hat sich aber gezeigt, dass der in Kurkuma enthaltene Wirkstoff Curcumin zu deren Prävention beiträgt.

In der Kurkuma enthaltene Antioxidantien verhindern dabei eine Schädigung des Gehirns, die zur Alzheimer Erkrankung führt.

Was aber noch wichtiger ist: Forschungsergebnisse belegen, dass Kurkuma den Verlust von Synapsen aufhält und die Anhäufung von Amyloiden – welche im Zusammenhang mit der Entstehung der Alzheimer-Krankheit stehen – verringert. 2

3. Wirkt unterstützend bei der Krebsprävention

Die zahlreichen medizinischen Eigenschaften der Kurkuma – darunter auch ihre antioxidative und entzündungshemmende Wirkung – tragen möglicherweise zur Krebsprävention bei.

Das National Cancer Institute hat Curcumin als wirksames Antikarzinogen anerkannt, d.h. als Substanz, die zur Krebsvorbeugung beiträgt. 2

4. Erhält die Remission bei Colitis Ulcerosa aufrecht

Colitis Ulcerosa (UC) ist eine chronische Erkrankung, die Geschwüre am unteren Ende des Magen-Darm-Trakts verursacht. Kurkuma unterstützt die Linderung der Symptome.

Eine Studie des University of Maryland Medical Center hat ergeben, dass UC-Patienten in Remission eine deutlich niedrigere Rückfallquote hatten, wenn sie Kurkuma einnahmen. 3

5. Kurkuma Tee stärkt das Immunsystem

Die medizinischen Eigenschaften von Kurkuma können möglicherweise das Immunsystem stärken, selbst von Menschen mit Immunstörungen. In einer Studie wurde die Theorie vertreten, Kurkuma könne das Immunsystem moderieren. 4



6. Senkt den Cholesterinspiegel

Eine Senkung des LDL-Cholesterins (oder auch “schlechtes” Cholesterin) trägt dazu bei, das Risiko schwerer Erkrankungen – wie z. B. Herzerkrankungen oder Schlaganfall – zu senken. Es gibt Hinweise darauf, dass Kurkuma genau das bewirkt.

So wurde in einer Studie aus dem Jahr 2008 festgestellt, dass die Einnahme einer geringen Dosis Curcumin den LDL- und Cholesterinspiegel senkt. 4

7. Unterstützt die Behandlung von Uveitis

Die Uveitis ist eine Entzündung der Iris. Erste Forschungsergebnisse zeigen, dass sich Curcumin genauso gut für deren Behandlung eignet wie die ansonsten üblichen Corticosteroide – jedoch ohne Nebenwirkungen. 3

So bereitest du Kurkuma Tee zu

spicygoddess kurkuma tee

SpicyGoddess Kurkuma Tee

SpicyGoddess

Die heilende Wirkung der Kurkuma ist in Indien schon seit Jahrhunderten ein offenes Geheimnis. Nutze die Vorteile mit Hilfe des super leckeren SpicyGoddess Kurkuma Tee für dich!

Vorbereitung 5 Min.
Kochzeit 10 Min.
Gesamtzeit 15 Min.

Gang Getränke
Landesküche Indisch

Portionen 1
Kalorien 2 kcal

Benötigte Utensilien

  • kleiner Kochtopf
  • Schneebesen
  • Teelöffel

Zutaten

  

  • 1 - 2 Tassen Wasser
  • 1 TL Kurkuma Pulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL frischer Ingwer, fakultativ
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 1 Prise Gewürznelken
  • 1 Prise Muskatnuss

Zum Abschmecken (Optional)

  • Honig, z. B.: Akazienhonig
  • Milch , tierisch oder pflanzlich

Kochanleitung

 

  • Gib das Wasser zusammen mit dem Kurkuma Pulver, dem Zimt und (optional) dem Ingwer in einen Topf. 
  • Füge - je nach Geschmack - schwarzen Pfeffer, Gewürznelke und Muskatnuss hinzu. 
  • Vermische alles gut miteinander. 
  • Bring die Mischung langsam zum Kochen.
  • Lass die Mischung 10 min köcheln. 
  • Tee abgießen und nach eigenem Gusto mit Honig und Milch abschmecken.

Keyword Honig · Ingwer · Muskatnuss · Zimt

Mögliche Risiken und Komplikationen

Kurkuma ist im Allgemeinen sicher, solange es in Maßen konsumiert wird. Du solltest aber mit einem Arzt sprechen, wenn du unter einer der folgenden Krankheiten leidest:

  • Entzündung der Gallenblase oder Gallenblasensteine
  • Verstopfung der Gallengänge
  • Magengeschwüre
  • Diabetes (Kurkuma kann den Blutzucker senken)

Die Einnahme von zu viel Kurkuma kann allerdings auch zu Nebenwirkungen führen. Dazu gehören:

  • ein erhöhter Säuregehalt im Magen, der Geschwüre verursachen kann.
  • eine blutverdünnende Wirkung

Da Kurkuma blutverdünnend wirkt, solltest du zwei Wochen vor einer Operation mit dem Trinken von Kurkuma Tee aufhören. Nimm auch keinen Kurkuma-Tee zu dir, wenn du blutverdünnende Medikamente einnimmst.

Kurkuma Tee mit Honig
Kurkuma Tee lässt sich hervorragend mit Honig, frischer Zitrone und Milch auf den persönlichen Geschmack abstimmen

Wissen-to-Go:
Wer Kurkuma Tee trinken sollte

Kurkuma Tee wird für die meisten Menschen als unbedenklich angesehen. Er kann Schmerzen und Entzündungen lindern, ohne die Nebenwirkungen zu verursachen, die selbst rezeptfreie Medikamente wie NSAR verursachen können, wie z.B. innere Blutungen, Geschwüre und eine verringerte Anzahl weißer Blutkörperchen.

Beinahe jeder kann aus dem Trinken von Kurkuma Tee einen Nutzen ziehen, hauptsächlich weil er das Immunsystem stärkt und als Anti-Krebs-Wirkstoff wirkt. Vor allem Menschen, die unter entzündungsbedingten Schmerzen leiden, kann geholfen werden. Personen, die an Diabetes leiden oder Blutverdünner einnehmen, sollten allerdings mit ihrem Arzt sprechen, bevor sie ein Kurkuma-Präparat ausprobieren.

Quellenangabe

TextquellenAutor & Link
1Curcumin: a new paradigm and therapeutic opportunity for the treatment of osteoarthritis: curcumin for osteoarthritis management

Autoren: Yves Henrotin, Fabian Priem, Ali Mobasheri

WEITER ZUR QUELLE ↵

2The effect of curcumin (turmeric) on Alzheimer's disease: An overview

Autoren: Shrikant Mishra, Kalpana Palanivelu

WEITER ZUR QUELLE ↵

3Curcumin for maintenance of remission in ulcerative colitis

Autoren: Sushil K Garg, Vineet Ahuja, Mari Jeeva Sankar, Atul Kumar, Alan C Moss

WEITER ZUR QUELLE ↵

4"Spicing Up" of the Immune System by Curcumin

Autoren: Ganesh Chandra Jagetia, Bharat B Aggarwal

WEITER ZUR QUELLE ↵

Das könnte dich interessieren

Kurkuma bei rheumatoider Arthritis: Wie gut hilft es?

Kurkuma bei rheumatoider Arthritis: Wie gut hilft es?

07 September 2020 Know How

In der indischen Medizin wird Kurkuma schon seit Jahrhunderten aufgrund seiner heilenden Wirkung verwendet. Moderne Forschungen legen nun nahe, dass die Kurkuma auch bei rheumatoider Arthritis eine lindernde Wirkung erzielt.

Weiterlesen »

Quellenangabe

TextquellenAutor & Link
1Curcumin: a new paradigm and therapeutic opportunity for the treatment of osteoarthritis: curcumin for osteoarthritis management

Autoren: Yves Henrotin, Fabian Priem, Ali Mobasheri

WEITER ZUR QUELLE ↵

2The effect of curcumin (turmeric) on Alzheimer's disease: An overview

Autoren: Shrikant Mishra, Kalpana Palanivelu

WEITER ZUR QUELLE ↵

3Curcumin for maintenance of remission in ulcerative colitis

Autoren: Sushil K Garg, Vineet Ahuja, Mari Jeeva Sankar, Atul Kumar, Alan C Moss

WEITER ZUR QUELLE ↵

4"Spicing Up" of the Immune System by Curcumin

Autoren: Ganesh Chandra Jagetia, Bharat B Aggarwal

WEITER ZUR QUELLE ↵

Beitrag Teilen

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden.

Scroll to Top