Wie stark ist die Curcumin Wirkung? | SpicyGoddess Kurkuma 2020
Wie stark ist die Curcumin Wirkung?

Wie stark ist die Curcumin Wirkung?

In aller Kürze:
Curcumin ist der wichtigste Wirkstoff der Kurkuma. Er gilt als stark entzündungshemmend und besitzt darüber hinaus eine antioxidative Wirkung. In der Alternativmedizin wird es daher gerne zur Behandlung verschiedenster Erkrankungen eingesetzt. Aber auch die Schulmedizin scheint den Wert der Pflanze langsam zu erkennen.

Die Popularität von Curcumin, einem bioaktiven Wirkstoff der gerne in der Alternativmedizin genutzt wird, steigt weltweit rapide an. Es liegen zahlreiche wissenschaftliche Studien vor, welche die Curcumin Wirkung mit einem medizinischen Wert belegen. Außerdem entdeckt die Forschung immer wieder erstaunliche neue Heilwirkungen des dezent goldenen Gewürzes. Die meisten Menschen kennen Kurkuma nur als ein bekanntes Gewürz in der indischen Küche. Dabei ist es viel mehr als nur ein gewöhnliches Gewürz. 1

Die Kurkuma ist ein medizinisches Gewürz

Seit einigen Jahrhunderten wird die Kurkuma aufgrund ihrer heilenden Wirkung sowohl in der traditionell chinesischen, wie auch in der indischen, Volksmedizin verwendet. Bereits in der Antike wurden die Wurzeln der Pflanze gekocht und getrocknet, und anschließend zu einem feinen Pulver gemahlen. 1

Heute sind hochwertige Curcumin-Präparate bereits im örtlichen Supermarkt – oder natürlich online* – erhältlich.

In Folge eines gesundheitsschädigenden Lebensstils – und einer ungesunden Ernährung – greifen viele Menschen zu Nahrungsergänzungsmitteln. Sie hoffen, so körperliche Mängel auszugleichen, frische Energie zu tanken, oder Gewicht zu verlieren.

Kurkuma wird aus der Pflanze Curcuma longa gewonnen. Ihr wichtigster Wirkstoff, das Curcumin, ist eine bioaktive Verbindung mit stark entzündungshemmenden und antiseptischen Eigenschaften. So ist sie in der Lage, ein breites Spektrum an Erkrankungen zu behandeln. 2 3 4



Mehr als 7.000 Studien zur Wirkung von Curcumin

In der Tat beleuchten rund 7.000 von Fachleuten überprüfte wissenschaftliche Studien die Wirkung von Curcumin auf den Organismus; wobei einige dieser Studien noch nicht veröffentlicht sind. 5

Einige der belegten Heilwirkungen auf den Körper, welche auf neuesten veröffentlichten Forschungsstudien basieren, haben gezeigt, wie hilfreich Curcumin ist:

Die Curcumin Wirkung hilft gegen Depressionen
Curcumin lindert die Symptome von Depressionen, wodurch sich Personen mit einer schweren depressiven Störung wesentlich besser fühlen.

Wissen-to-Go:
Curcumin hat eine gesundheitsfördernde Wirkung

Kurkuma bietet zahlreiche Vorteile für die Gesundheit und viele verschiedene Anwendungsmöglichkeiten. Tatsächlich wird die Liste – dank der fortschreitenden Forschung – immer länger. Es gibt verschiedene Optionen, wie Kurkuma eingenommen werden kann: Kurkuma Pulver ist dabei am vielseitigsten, den es kann zur Verfeinerung einfach nur einer Mahlzeit zugegeben werden. Aber auch als Tee, als Gewürz, oder in Form von Curcumin Kapseln kann es eingenommen werden.

Somit stehen einige Möglichkeiten zur Verfügung um die Vorteile der Kurkuma zu genießen. Aber Vorsicht: Nahrungsergänzungsmittel haben eine stärkere Wirkung als natürliches Kurkuma.

 

Quellenangabe

TextquellenAutor & Link
1Turmeric, the Golden Spice

Autoren: Sahdeo Prasad, Bharat B. Aggarwal

WEITER ZUR QUELLE ↵

2Curcumin: A Review of Its’ Effects on Human Health

Autoren: Susan J. Hewlings, Douglas S. Kalman

WEITER ZUR QUELLE ↵

3Antimicrobial activity of turmeric extract and its potential use in food industry

Autoren: Parveen Gul, Jehan Bakht

WEITER ZUR QUELLE ↵

4A review on antibacterial, antiviral, and antifungal activity of curcumin

Autoren: Soheil Zorofchian Moghadamtousi, Habsah Abdul Kadir, Pouya Hassandarvish, Hassan Tajik, Sazaly Abubakar, Keivan Zandi

WEITER ZUR QUELLE ↵

5Curcumin, Inflammation, and Chronic Diseases: How Are They Linked?

Autoren: Bharat B. Aggarwal, Yan He, Yuan Yue, Xi Zheng, Kun Zhang, Shaohua Chen, Zhiyun Du

WEITER ZUR QUELLE ↵

Das könnte dich interessieren

Kurkuma bei rheumatoider Arthritis: Wie gut hilft es?

Kurkuma bei rheumatoider Arthritis: Wie gut hilft es?

07 September 2020 Know How

In der indischen Medizin wird Kurkuma schon seit Jahrhunderten aufgrund seiner heilenden Wirkung verwendet. Moderne Forschungen legen nun nahe, dass die Kurkuma auch bei rheumatoider Arthritis eine lindernde Wirkung erzielt.

Weiterlesen »

Quellenangabe

TextquellenAutor & Link
1Turmeric, the Golden Spice

Autoren: Sahdeo Prasad, Bharat B. Aggarwal

WEITER ZUR QUELLE ↵

2Curcumin: A Review of Its’ Effects on Human Health

Autoren: Susan J. Hewlings, Douglas S. Kalman

WEITER ZUR QUELLE ↵

3Antimicrobial activity of turmeric extract and its potential use in food industry

Autoren: Parveen Gul, Jehan Bakht

WEITER ZUR QUELLE ↵

4A review on antibacterial, antiviral, and antifungal activity of curcumin

Autoren: Soheil Zorofchian Moghadamtousi, Habsah Abdul Kadir, Pouya Hassandarvish, Hassan Tajik, Sazaly Abubakar, Keivan Zandi

WEITER ZUR QUELLE ↵

5Curcumin, Inflammation, and Chronic Diseases: How Are They Linked?

Autoren: Bharat B. Aggarwal, Yan He, Yuan Yue, Xi Zheng, Kun Zhang, Shaohua Chen, Zhiyun Du

WEITER ZUR QUELLE ↵

Beitrag Teilen

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden.

Scroll to Top